Über uns Elektrosmog Erdstrahlen Wissenswertes Preisliste Veranstaltungen Sitemap Downloads
Startseite Elektrosmog

Elektrosmog


Mobilfunk Risiken Der Eiertest

Hinweis Links Kontakt Impressum

So erreichen Sie uns:

Hauskoppel 40
21407 Deutsch Evern

Tel.: 04131/40 82 03
Fax: 04131/40 82 02

eMail: info@geopathologie24.de


Was strahlt denn da?


Mein Profil:

Jürgen Kett


Elektrosmog

Das Frequenzspektrum des Elektrosmogs


Der Segen der Technik kommt über uns! Schon die 12 jährigen Kids besitzen ein Handy. Fast jeder Erwachsene sowieso. Dazu kommt, dass es in den Haushalten überwiegend nur noch DECT Telefone gibt, die dieselbe Bedrohung darstellen, wie ein Funkmast in 100 Meter Entfernung. Es ist sogar noch schlimmer, denn mit einem DECT Telefon hat man einen 24 Stunden lang strahlenden Funkmast direkt im Haus. Diese intensive Hochfrequenzbelastung belastet uns zusätzlich und sorgt für Langzeitschäden.

Elektrischer Strom

Die davon ausgehenden elektrischen und elektromagnetischen Felder sind häufig eine Ursache für schwere Erkrankungen. Seit Ende der 70iger Jahre wurde immer wieder wissenschaftlich nachgewiesen, dass die sogenannten Elektroberufe eine markant erhöhte Krebsrate in Deutschland haben. Dem trägt unser Staat dadurch Rechnung, dass er Grenzwerte für die Elektrosmogbelastung der Bevölkerung gesetzlich geregelt hat. Die praktischen Erfahrungen zeigen aber, dass diese Grenzwerte viel zu hoch liegen.

Leider wird in der Bevölkerung fast ausschließlich über Mobilfunkmasten als Verursacher von Elektrosmog gesprochen -- der ordinäre Hausstrom wird leider oftmals außer acht gelassen und somit wird die Wirkung des Stroms in vielen Fällen verkannt.